Bericht und Redebeitrag zur Seebrücken-Kundgebung in Lindau

Etwa 50 Menschen haben sich heute im Lindauer Hafen an einer Kundgebung im Rahmen der Aktion „Seebrücke – Schafft sichere Häfen“ beteiligt. Nach einer Auftaktkundgebung am Menschenrechtsgedenkstein von amnesty international formierte sich ein Demonstrationszug der vom Leuchturm aus über die Hafenpromenade zum Steinlöwen am Hafeneingang zog. Mit mehreren Zwischenkundgebungen, Transparenten und Schildern wurden die zahlreichen Passant_innen und Bootsreisenden auf die zunehmende Kriminalisierung der Seenotrettung und die damit einhergehenden Probleme aufmerksam gemacht. Damit sollte auch ein deutliches Zeichen der Solidarität mit der Crew des in Italien festgesetzten Rettungsschiff sea-watch 3 sowie allen auf der Flucht befindlichen Menschen weltweit gesetzt werden.

Ein Redebeitrag, der auf die Forderungen und die Argumentation der Demonstrationsteilnehmenden eingeht findet sich hier: Redebeitrag Seenotrettung Lindau

Einige Fotos sollten in Kürze durch die Kampagne „Keine Stimme für Rassismus“ veröffentlicht werden.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s